DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Datum des Inkrafttretens: 31.12.2015

 

In dieser Datenschutzerklärung von American Express Global Business Travel (GBT) wird beschrieben, auf welche Art und Weise personenbezogene Daten erfasst, genutzt, weitergegeben oder anderweitig verarbeitet werden können. Solche Daten beziehen sich auf Sie als Mitarbeiter von einem unserer Firmenkunden oder als sonstige Person, der wir unsere Dienstleistungen (Reisen, Tagungen und Geschäftstreffen und damit verbundene Produkte und Dienstleistungen) über unsere Websites, mobile Anwendungen, Kommunikationskanäle oder auf anderen Wegen online oder und offline zur Verfügung stellen.

 

Um den Datenschutzbeauftragten zu kontaktieren, bitte, hier klicken.



ÜBERSICHT ÜBER DIE WICHTIGSTEN ASPEKTE

Welche Daten erfassen wir Wir erfassen Daten von Ihnen im Rahmen Ihrer Registrierung für die Nutzung unserer Dienstleistungen sowie im Zusammenhang mit Einkäufen oder Anfragen.
Wie nutzen wir Ihre Daten Wir nutzen Ihre Daten zur Bereitstellung unserer Dienstleistungen, zur Abwicklung von Zahlungen, zum Betrieb unserer Websites und Anwendungen, zur Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen sowie um Geschäftseinblicke zu gewinnen und die Gesetze zu erfüllen.
Wie geben wir Ihre Daten weiter Wir haben einen Vertrag mit Ihrem Arbeitgeber oder Reisebetreuer (unserem Firmenkunden) abgeschlossen, dem Ihre Daten ebenfalls vorliegen. Darüber hinaus geben wir Ihre Daten weiter an die Unternehmen der GBT-Gruppe, Reiseanbieter oder Reiseagenturen, um Reisen zu buchen und unsere Dienstleistungen anzubieten. Wir werden Ihre persönlichen Daten nicht an Dritte, zum unabhängigen Anbieten eigener Produkte und Dienstleistungen, verkaufen oder weitergeben.
Marketing und Ihre Entscheidungen Wir dürfen Ihre Daten dazu nutzen, Ihnen unsere Produkte anzubieten, und respektieren Ihre Entscheidungen darüber, wie wir Ihnen unsere Marketingmitteilungen übermitteln sollen.
Datenweitergabe auf internationaler Ebene Die Weitergabe Ihrer Daten an Stellen außerhalb Ihres Heimatlandes erfolgt im gesetzlich zulässigen Rahmen. Unabhängig davon, an wen Ihre personenbezogenen Daten weitergegeben werden, erfolgt die Übermittlung Ihrer Daten in Übereinstimmung mit unseren Grundsätzen zum Schutz personenbezogener Daten und der Privatsphäre.
Ihre Rechte Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, ob wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten, und dürfen auf Ihre Daten zugreifen, um sie zu korrigieren oder zu löschen. Sie haben auch das Recht, unentgeltlich gegen die Nutzung Ihrer Daten durch uns Widerspruch einzulegen, sofern diese Nutzung nicht gesetzlich vorgesehen ist.
Änderungen Wir informieren Sie über wesentliche Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vor Inkrafttreten durch Einstellen der neuen Version auf unsere Website und gegebenenfalls durch eine direkte Mitteilung an Sie.
Fragen Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung haben, kontaktieren Sie uns bitte.

 

WELCHE DATEN ERFASSEN WIR

Europäisches Recht und der Schutz Ihrer Daten

Erfahren Sie mehr über Ihre Rechte nach EU-Recht.
Erfahren Sie mehr über unsere Begründungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten.
Erfahren Sie mehr darüber, wie lange wir personenbezogene Daten speichern.

Kundendaten

Wenn Sie uns kontaktieren, sich bei uns registrieren oder Dienstleistungen von uns erhalten, erfassen wir entsprechende Daten von Ihnen. Diese Daten können von Ihnen selbst oder von Ihrem Arbeitgeber oder Reisebetreuer an uns übermittelt werden. Hierzu gehören z. B. Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummern, Ihre postalische Adresse oder Informationen über Ihren Arbeitgeber. Für Reisende dürfen wir auch Reisepassnummer, Geschlecht und Geburtsdatum anfordern. Wenn wir für Begleitpersonen Reisen buchen, dürfen wir entsprechende Informationen erfassen. Die erhobenen Kundendaten werden in Ihrem Profil gespeichert. Dieses dient der Verwaltung der erforderlichen Daten, um Ihre Reisen zu buchen und Ihnen unsere Dienstleistungen bereitzustellen. Sie können in Ihrem Profil auch weitere Informationen angeben, darunter Anmeldeinformationen für Vielreisende, behördliche IDs und Kontaktinformationen für den Notfall.

Reisedaten

Wenn Sie bei uns eine Reise buchen, erfassen wir die einzelnen Reisedaten (z. B. Ort der An- und Abreise, Fluggesellschaft, Hotel und Mietwagen) sowie alle anderen Informationen, die zum Abschluss Ihrer Buchung erforderlich sind. Wir können auch spezielle Informationen im Hinblick auf Zugänglichkeit, Essenswünsche oder sonstige gewünschte Dienstleistungen erfassen.

Zahlungsdaten

Für die Bezahlung von Buchungen und anderen Transaktionen im Rahmen unserer Dienstleistungen erfassen wir Kreditkarteninformationen und sonstige Daten, die zur Abwicklung der Zahlungen erforderlich sind.

Genauer Standort

Zusätzlich zu den Informationen, die wir über Reiserouten oder IP-Adresse erhalten, dürfen wir gegebenenfalls Ihren genauen Standort erfassen. Diesen können wir mit Ihrer Zustimmung durch unsere mobilen Anwendungen ermitteln. Wenn der Vertrag Ihres Arbeitgebers mit uns einen Notfallortungsdienst beinhaltet, dürfen wir bei American Express den Standort Ihrer aktuellsten American Express Corporate Card Transaktionen erfragen und diesen in Notfallsituationen (wie z. B. Naturkatastrophen) entsprechend der mit American Express vereinbarten Bedingungen Ihrem Arbeitgeber mitteilen.

Gerätedaten

Wir erfassen Informationen über die Art und Weise, wie Sie auf unsere Dienstleistungen zugreifen, einschließlich der IP-Adresse Ihres Computers und der Daten, die sich daraus ableiten lassen (wie z. B. Internetanbieter und allgemeiner geografischer Standort). Darüber hinaus erfassen wir die eindeutige Kennung Ihres Geräts sowie andere technische Daten. Wir erheben auch Daten darüber, wie Sie unsere Websites und mobilen Anwendungen nutzen. Einige dieser Daten erheben wir durch den Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien.

 

WIE NUTZEN WIR IHRE DATEN

Bereitstellung unserer Produkte und Dienstleistungen

Wir nutzen Ihre Daten für Ihre Reisebuchungen, zum Organisieren von Tagungen und Geschäftstreffen, zum Erstellen von Routen und Rechnungen, für Mitteilungen an Sie über unsere Produkte und Dienstleistungen, für den Kundendienst, zum Verwalten Ihres Kontos sowie zur Bereitstellung von Notfallservices für Sie und Ihren Arbeitgeber.

Bereitstellung unserer Produkte und Dienstleistungen für Firmenkunden

Wir nutzen Ihre Daten für die Bereitstellung unserer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Reisen, Tagungen und Geschäftstreffen, Beratungen, Geschäftseinblicken und verwandten Bereichen für Ihren Arbeitgeber oder Reisebetreuer, um die getroffenen Vereinbarungen mit ihnen einzuhalten, Mitteilungen über unsere Produkte und Dienstleistungen zu versenden und um unsere Firmenkunden bei der Einhaltung ihrer Richtlinien zu unterstützen.

Abwicklung von Zahlungen

Wir nutzen Ihre Daten zur Abwicklung von Transaktionen und für den damit verbundenen Kundendienst.

Betreiben von Websites und mobilen Anwendungen

Wir nutzen Gerätedaten zur Überwachung und Optimierung der Leistung und der Inhalte unserer Dienstleistungen, für Aktualisierungen, für Trend- und Nutzungsanalysen im Zusammenhang mit unseren Dienstleistungen und zur Messung der Wirksamkeit unserer Anzeigen und Angebote.

Ausführung und ständige Verbesserung unseres Geschäfts

Wir nutzen Ihre Daten für die Einhaltung unserer Unternehmensrichtlinien und -verfahren, für buchhalterische und finanzbezogene Zwecke, zur Aufdeckung oder Verhinderung von betrügerischen oder kriminellen Handlungen, zur Ausführung, Analyse und Verbesserung unserer Geschäfte und Dienstleistungen und darüber hinaus zu den gesetzlich vorgeschriebenen Zwecken.

 

MARKETING UND IHRE ENTSCHEIDUNGEN

Wir können personenbezogene Daten dazu nutzen, Sie über unsere Produkte und Dienstleistungen oder solche aus verwandten Geschäftsbereichen (wie Restaurants, Verbraucherprodukte, Touristik und Unterhaltung) zu informieren. Ihre Daten helfen uns (mit Ihrer Zustimmung oder in gesetzlich zulässigem Rahmen) festzustellen, ob neue Produkte oder Dienstleistungen für Sie interessant sein könnten, und dienen ebenfalls dazu, die Werbeinhalte speziell auf Ihre Interessen und Ihren Standort bzw. Ihre Reiseroute zuzuschneiden.

Wir können Ihnen über unsere Websites und mobilen Anwendungen sowie über E-Mail und andere Kanäle in Übereinstimmung mit geltendem Recht und den von Ihnen vorgenommenen Einstellungen Marketingmitteilungen zusenden. Die Einstellungen dazu, wie wir Sie informieren dürfen, können Sie in Ihrem Profil vornehmen. Wenn Sie keine Marketingmitteilungen mehr von uns erhalten möchten, können Sie auch die entsprechenden Anweisungen in unseren E-Mails befolgen.

Wir senden Ihnen auch wichtige Nachrichten im Zusammenhang mit unseren Dienstleistungen; so kommunizieren wir zum Beispiel mit Ihnen, um Ihre Reisen zu organisieren, Ihr Konto zu warten, Ihre Anliegen zu erfüllen oder zu gesetzlich vorgeschriebenen Zwecken. Einige dieser Servicemitteilungen enthalten Daten, die im Rahmen unserer Dienstleistungsbeziehung mit Ihrem Arbeitgeber oder Reisebetreuer erhoben wurden (beispielsweise Nachrichten, die Sie bei der Einhaltung von deren Richtlinien unterstützen). Sollten Sie sich vom Verteiler der Marketingmitteilungen abmelden, werden Sie diese Servicemitteilungen weiterhin erhalten.

 

WIE GEBEN WIR IHRE DATEN WEITER

An Ihren Arbeitgeber oder Reisebetreuer

Unsere Dienstleistungen werden Ihnen im Rahmen unserer Serviceverträge mit Ihrem Arbeitgeber oder Reisebetreuer bereitgestellt. Wir geben Ihre Daten an diese weiter, damit sie ihre Geschäftsreisen verwalten, ihrer Fürsorgepflicht gegenüber ihren Mitarbeitern nachkommen und die Einhaltung ihrer Richtlinien sicherstellen können. Auf Antrag Ihres Arbeitgebers oder Reisebetreuers können wir auch Daten an deren Dienstleister weitergeben.

Innerhalb der Unternehmensfamilien von American Express und GBT

Wir geben Daten an die American Express Company und ihre Tochtergesellschaften weiter, damit wir und sie die Reise- und Kreditkartenprodukte und -dienstleistungen für Ihren Arbeitgeber oder Reisebetreuer bereitstellen, analysieren und verbessern können. Wir geben auch innerhalb der Unternehmensfamilie von GBT Informationen weiter, die der Bereitstellung und Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen dienen. Die Datenweitergabe an American Express und innerhalb von GBT erfolgt in Übereinstimmung mit den Grundsätzen zum Schutz personenbezogener Daten und der Privatsphäre die standortunabhängige obligatorische Datenschutz- und Sicherheitsmaßnahmen für die Übermittlung von Informationen innerhalb unserer Unternehmensgruppe vorschreiben.

Innerhalb unseres Reisepartnernetzwerks

Wenn Sie in Länder reisen, in denen ein Partnerunternehmen mit einem unserer lokalen Reisebüros zusammenarbeitet, hat man dort möglicherweise Zugriff auf Ihre Kontodaten, Reisedaten und andere Informationen, die erforderlich sind, um Ihnen die Reisedienstleistungen bereitzustellen, die Sie oder Ihr Arbeitgeber bzw. Reisebetreuer wünschen.

Reiseanbieter und sonstige Reisedienstleister

Wir übermitteln Daten an Unternehmen der Reisebranche (wie Fluggesellschaften und Hotels) und Reisedienstleister (z. B. Ticketvertriebssysteme und Anbieter von Reiseanwendungen), sofern dies erforderlich ist, um Ihre Reise zu buchen und Ihnen und Ihrem Arbeitgeber die gewünschten Reisedienstleistungen bereitzustellen. Wir verkaufen Ihre persönlichen Daten nicht an Dritte, damit diese Ihnen ihre eigenen Produkte und Dienstleistungen unabhängig anbieten können.

Dienstleister

Wir geben Daten an Dienstleister weiter, die in unserem Auftrag Tätigkeiten ausführen. Dazu gehören beispielsweise unser Netzwerk lokaler Reisebüros, Tagungs- und Veranstaltungsplaner, Visum- und Reisepassdienstleister, mobile Anwendungen und Software-Entwickler sowie Dienstleister, die IT-Unterstützung, Daten-Hosting, Marketing- und Kommunikationsdienstleistungen und Inkassomanagement bereitstellen. Diese Dienstleister greifen nur bei Bedarf auf Ihre Daten zu, damit Sie ihre Aufgaben wahrnehmen können, wie in den Verträgen mit uns vereinbart.

Geschäftseinblicke

Wir stellen Daten von vielen Personen zusammen, um aggregierte Statistiken zu erstellen, bei denen Sie nicht persönlich identifiziert werden können. Wir verwenden diese Daten, die an Dritte weitergegeben werden können, zur Analyse von Geschäftstrends und für Geschäftseinblicke.

Geschäftsübergang

Wenn wir eine Transaktion verhandeln oder abschließen, die das Geschäft ganz oder teilweise betrifft (zum Beispiel bei Reorganisation, Fusion, Verkauf oder Erwerb), können wir Daten an die bei der Transaktion beteiligten Dritte im gesetzlich zulässigen Umfang weitergeben.

Gesetzliche Erforderlichkeit oder Zulässigkeit

Wir können Daten an Aufsichtsbehörden, Gerichte und staatliche Behörden weitergeben, wenn wir glauben, dass dies durch entsprechende Rechtslage, Verordnung oder Rechtsentscheid erforderlich oder zulässig ist, oder um die Interessen, Rechte oder das Eigentum von GBT oder anderen zu verteidigen.
 

Wir können auch persönliche Daten an andere Parteien weitergeben, wenn dies von Ihnen erwünscht bzw. ausdrücklich genehmigt wurde.

 

SO SCHÜTZEN UND SPEICHERN WIR IHRE DATEN

Wir unterhalten angemessene administrative, technische und physische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer Daten vor unbefugtem Zugriff und zur Gewährleistung der korrekten Nutzung. Wir bewahren Ihre Daten nur so lange auf wie zur Ausführung unserer Dienstleistungen und für legitime Geschäftszwecke erforderlich; es sei denn, wir werden durch Gesetze oder Verordnungen bzw. im Rahmen von Rechtsstreitigkeiten oder behördlichen Untersuchungen dazu angehalten, sie für einen längeren Zeitraum zu speichern.

 

DATENWEITERGABE AUF INTERNATIONALER EBENE

Wir dürfen Ihre Daten an Jurisdiktionen außerhalb Ihres Heimatlandes weitergeben, sofern dies für die hier beschriebenen Zwecke erforderlich ist, einschließlich an Länder, die nicht über das gleiche Datenschutzniveau verfügen wie Ihr Heimatland. Hierbei handelt es sich in der Regel um Länder, in denen GBT-Unternehmen angesiedelt sind sowie um alle von Ihnen bereisten Gebiete mit eigenen Rechtshoheiten. Zum Schutz personenbezogener Daten werden diese gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen übertragen, einschließlich, wo nötig, in Übereinstimmung mit unseren entsprechenden Vertragsklauseln oder verbindlichen unternehmensinternen Vorschriften (Binding Corporate Rules, BCRs). Unabhängig davon, wo Ihre Daten durch uns verarbeitet werden, schützen wir sie wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben und in Übereinstimmung mit geltendem Recht und unseren Grundsätzen zum Schutz personenbezogener Daten und der Privatsphäre.

 

IHRE RECHTE

Wenn Sie ein Onlinekonto bei uns erstellt haben, können Sie jederzeit darauf zugreifen, um Ihre Daten anzuzeigen oder zu ändern bzw. zu korrigieren. Sie haben darüber hinaus das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, ob wir Ihre Daten verarbeiten, und dürfen auf Ihre Daten zugreifen, um sie zu korrigieren oder zu löschen. Sie haben auch das Recht, unentgeltlich gegen die Nutzung Ihrer Daten durch uns Widerspruch einzulegen. Wenn Sie diese Rechte ausüben möchten, wenden Sie sich bitte an uns. Bitte beachten Sie, dass wir bestimmte Daten aufbewahren, um Transaktionen abzuschließen, die Sie vor Ihrer Anfrage begonnen haben, oder aus anderen, gesetzlich zulässigen Gründen.

 

ÄNDERUNGEN

Diese Datenschutzerklärung kann von uns aufgrund geschäftsbezogener oder rechtlicher Neuerungen von Zeit zu Zeit geändert werden. Bei wesentlichen Änderungen dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber durch einen entsprechenden Hinweis auf unserer Website, bevor die Änderungen in Kraft treten, und gegebenenfalls durch eine direkte Mitteilung an Sie.

 

UNTERNEHMEN VON GBT

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle hier aufgeführten GBT-Unternehmen.

 

KONTAKT

Wenn Sie Fragen oder Beschwerden über GBT und den Datenschutz haben oder Ihre Rechte auszuüben möchten, wenden Sie sich bitte an die Datenschutzabteilung hier oder an:

 

Global Privacy Team
American Express Global Business Travel
5 Churchill Place
Canary Wharf
London E14 5HU
Vereinigtes Königreich

 

In den meisten Fällen werden wir Sie um eine schriftliche Ausführung Ihrer Beschwerde bitten. Wir untersuchen Ihre Beschwerde und antworten Ihnen in der Regel innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt schriftlich. Wenn wir nicht reagieren oder wenn Sie mit unserer Antwort nicht zufrieden sind, haben Sie gegebenenfalls das Recht, bei der zuständigen Regulierungsstelle Beschwerde einzulegen.